Download BWL kompakt und verständlich: Für Studierende von by Notger Carl, Rudolf Fiedler, William Jórasz, Manfred Kiesel PDF

By Notger Carl, Rudolf Fiedler, William Jórasz, Manfred Kiesel

BWL-Wissen, wie es von Fach- und Führungskräften gefragt ist, die selbst keine BWL studiert haben. Zum Beispiel für IT-ler, die die Unternehmenszusammenhänge verstehen müssen. Oder für Ingenieure, Mathematiker und Naturwissenschaftler, die sich als Führungskräfte mehr als nur intestine behaupten wollen. Kurz: Das Buch ist ein notwendiger Karrierebaustein für alle Nicht-BWLer.
Der Leser erhält einen kompakten Überblick über die praxisrelevanten Teile der BWL. Die Themen werden übersichtlich und leicht verständlich anhand eines durchgehenden Fallbeispiels verdeutlicht.

Show description

Read Online or Download BWL kompakt und verständlich: Für Studierende von Ingenieurs- und IT-Studiengängen sowie für Fach- und Führungskräfte ohne BWL-Studium PDF

Best german_16 books

Das Fan-Prinzip: Mit emotionaler Kundenbindung Unternehmen erfolgreich steuern

Wie Sie Ihre Kunden zu leidenschaftlichen Unternehmensfans machen, zeigen Roman Becker und Gregor Daschmann eindrucksvoll in diesem Buch. Denn im Gegensatz zu zufriedenen Kunden sind Fan-Kunden emotional an Ihr Unternehmen gebunden und tragen maßgeblich zum nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg bei – sowohl als direkte Käufer als auch als aktive Botschafter.

Marketing-Einführung: Grundlagen - Überblick - Beispiele

Dieses Lehrbuch führt in die grundlegenden Konzepte, Methoden und Anwendungen des Marketings ein. Die Autoren gehen auf zentrale Fragestellungen klar und verständlich ein und veranschaulichen diese anhand von Beispielen aus der Unternehmenspraxis. Leser und Leserinnen können sich so ein Basiswissen verschaffen, das ihnen auch den Zugang zu speziellen Teilgebieten ermöglicht.

Logistik 4.0: Die digitale Transformation der Wertschöpfungskette

Das Buch bietet eine Orientierung in der Begriffswelt von Logistik four. zero. Es erläutert die technologischen Grundlagen und stellt die Bezüge zu verwandten Begriffen wie „Industrie four. zero“ und „Internet der Dinge“ her. Die Auswirkungen der Digitalisierung der Wertschöpfungskette, insbesondere der umfassenden Vernetzung der Objekte des Warenflusses in den Bereichen shipping, Lagern und Produktionslogistik werden dargestellt.

Mathematik der privaten Krankenversicherung

Das vorliegende Buch ist eine grundlegende Einführung in die mathematischen Methoden der deutschen privaten Krankenversicherung. Im Fokus stehen die Themen Rechnungsgrundlagen, Prämienberechnung und Alterungsrückstellung. Dabei werden insbesondere auch wichtige Entwicklungen der letzten Jahre wie Portabilität der Alterungsrückstellung oder Unisextarifierung dargestellt.

Extra info for BWL kompakt und verständlich: Für Studierende von Ingenieurs- und IT-Studiengängen sowie für Fach- und Führungskräfte ohne BWL-Studium

Sample text

Sie spielt aber auch bei der Kostenkontrolle mit Hilfe der Plankostenrechnung eine Rolle. Zwischen den beiden Begriffspaaren „Einzel- und Gemeinkosten“ und „fixe und variable Kosten“ besteht folgender Zusammenhang: Einzelkosten sind stets variabel, Gemeinkosten können fix und/oder variabel sind. Oder: Variable Kosten können sowohl Einzel- wie Gemeinkosten sein. Fixkosten sind immer Gemeinkosten. 1 Personalkosten Die Personalkosten entstehen durch den Einsatz des Faktors Arbeit. Die Erfassung der Personalkosten setzt an den Aufzeichnungen der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung an.

7 (BAB der Flitzer AG – Teil I) kann die Verteilung der oben aufgeführten primären Gemeinkosten (Stelleneinzel- und Stellengemeinkosten) entnommen werden. Die Stelleneinzelkosten werden direkt auf die Kostenstellen verteilt, die Stellengemeinkosten müssen mit einem Verteilungsschlüssel (vgl. 7) auf die Kostenstellen umgelegt werden. Dies ist bereits geschehen und wird hier nicht weiter erläutert. Abb. 000 € primären Gemeinkosten auf die Kostenstellen im BAB stellt man fest, dass sowohl auf Allgemeinen Kostenstellen wie auf Hauptkostenstellen (primäre) Gemeinkosten angefallen sind.

Bei einem Gütertausch hingegen finden ein Güterabfluss und ein Güterzufluss unmittelbar in einem Vorgang statt.  B. der Kauf von Rohstoffen: Geld fließt ab, Rohstoffe fließen zu. Es liegt kein Güterverbrauch im Sinne der oben genannten Definition vor. Im Gegensatz zu Aufwand versteht man unter Kosten: Kosten = bewerteter leistungsbezogener (oder betriebstypischer) Güterverbrauch Dieser Kostenbegriff setzt sich aus drei Komponenten zusammen: • (mengenmäßiger) Güterverbrauch • leistungsbezogener (oder betriebstypischer) Güterverbrauch • Bewertung der leistungsbezogenen Verbrauchsmengen.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 48 votes