Download Bankbetriebslehre: Bankgeschäfte und Bankmanagement by Hans E. Büschgen PDF

By Hans E. Büschgen

Show description

Read or Download Bankbetriebslehre: Bankgeschäfte und Bankmanagement PDF

Best german_7 books

Turbo-Lernfußball: Eine innovative Trainingsmethode für den Jugendfußball

Die wissenschaftlich ausgearbeiteten Trainingsmethoden der Fußballverbände erreichen eine immer höhere Komplexität. Der Kern des Fußballs – das Miteinanderspielen – wurde aus dem Fokus verloren. Beim Turbo-Lernfußball konzentriert sich dagegen alles auf ein zielgerichtetes Zusammenspiel. Dafür konzipierte Martin Hasenpflug hoch effektive Technik-, Schnelligkeits-, Ballzirkulations- und Taktikübungen.

Betriebsorganisation: Allgemeiner Grundriß für die Wirtschaftspraxis

Durch die "Betriebsorganisation" möchte ich einen zusammenfassen­ den überblick über dieses so wichtige Gebiet der Betriebswirtschaft geben. Zugrunde liegt eine Dreiteilung in Personal-, Kapital-und Arbeits­ agency, die für die Behandlung des Stoffes und aller Einzel­ fragen von großer Bedeutung ist.

Extra info for Bankbetriebslehre: Bankgeschäfte und Bankmanagement

Example text

ZU einer allgemeinen Systemlehre, in: Organisationstheorie, hrsg. von Erwin Grochla, 2. Teilband, Stuttgart 1976, S. 542 ff. Vgl. Fuchs, Herbert: Systemtheorie, in: HWB, hrsg. von Erwin Grochla und Waldemar Wittmann, 4. , Stuttgart 1976, Sp. 3820 - 3832; Grochla, Erwin; Lehmann, Helmut: Systemtheorie und Organisation, in: HWO, hrsg. von Erwin Grochla, 2. , Stuttgart 1980, Sp. 2204 - 2216. Vgl. Eilenberger, Guido: Bankbetriebswirtschaftslehre, 3. , München - Wien 1987, S. 12 ff. Siehe hierzu unter A.

Je nachdem, wie die Wirtschaftsordnung beschaffen ist, erhalten die getroffenen Entscheidungen, die durch sie verursachten Handlungen, deren Ordnungsgrad und damit das gesamte Wirtschaftssystem seine besondere Eigenheit. Aufgrund des fortschreitenden Wandels der einzelnen Formelemente der Wirtschaftsordnung stellt das zu einem bestimmten Zeitpunkt beobachtbare Wirtschaftssystem historisch gesehen eine Einmaligkeit dar. Dennoch lassen sich gewisse Grundmuster erkennen, die für zwar verschiedene, aber einander ähnliche Wirtschaftssysteme Gültigkeit haben.

Die jeweilige Wirtschaftsordnung wird in der Realität entscheidend von den wirtschaftsund gesellschaftspolitischen Werten geprägt, wobei das jeweilige Menschenbild und die kulturelle Entwicklung eine besondere Rolle spielen. Von großer Relevanz sind dabei die Entscheidungs-, Informations- und Motivationsstrukturen einer Volkswirtschaft, da diese sich in der Art der Planung in den Betrieben, in der Willensbildung, in der Form des Eigentums, in den Formalzielen der Unternehmen sowie in den Formen der Preisbildung konkretisieren.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 25 votes